︎ Arbeiten

︎ Portrait

Mark

Der Tag, an dem es 449 Franz Klammers regnete


Hörspiel-Trilogie von Gion Mathias Cavelty

Teil 3: Gott der Schöpfer hat komplett versagt. Das war das traurige Fazit des zweiten Teils der «Andouillette-Trilogie». Keine einzige seiner Ideen taugt etwas. Wie weiter? Wo ist endlich etwas Greifbares? Etwas, an dem man sich aufrichten kann? Ein simpler Grund, der hoffen lässt?

︎Teil 1 (Die Andouillette)
︎Teil 2 (Die letztesten Dinge)

Credits

Mit: Jörn Hentschel, Arthur Klemt, Ludwig Boettger, Diana Rojas-Feile, Rahel Hubacher, Fanny Treptow, Gottfried Breitfuss, Walter Baumgartner, Henning Sedlmeir, Walter Baumgartner, Jim Bezzola u.v.m.

Autor: Gion Mathias Cavelty
Regie und Sound Design: Martin Bezzola
Redaktion: Reto Ott
Gesang: Daniela Sarda
Musik: Martin Bezzola und Mathias Vetter
Sound Engineers: Andreas Meinetsberger, Ueli Karlen und Roland Fatzer
Assistenzen: Laurens Inauen und Julian Glaus
Illustrationen: Chrigel Farner

Produktion: SRF, 2017

︎ Grand Prix Nova 2018 (Best Radio Drama, 1. Platz)

«I will Schifoan und sonst goa nix!»


— Franz Klammer

Klanggestalter GmbH


Schöneggstrasse 5
CH – 8004 Zürich


Martin Bezzola


︎ +41 (0) 44 777 21 84
︎ bezzola@klanggestalter.ch


︎ Impressum
︎ Newsletter
︎ Kontakt